Niederrhein Rundfahrt Info

Im 2-LAND
von Hansestadt zu Hansestadt“
Kalkar, Grieth und Nimwegen,
drei Städte
diesseits und jenseits der Grenze


originell – historisch – individuell – humoristisch – niveauvoll und unverwechselbar


9.00 Uhr Abfahrt:
Treff: GEISTMARKT Emmerich am Rhein

Es begrüßt Sie eine Niederrheingästeführerin in historischer
Kleidung
.

Über die längste Hängebrücke Deutschlands geht es zur Gönnekant.

WISSEL einer der letzten Ort mit geschlossenem Ringdeich grüßt nicht nur mit seiner romanischen Basiika aus dem 12. Jahrhundert, sondern auch mit seinem besonderen Isotop der Dünen.
KALKAR: Zwischenstopp mit Führung ( Zusatzkosten)

Einmaliger mittelalterlicher Stadtkern. Hier steht das größte freistehende gotische Backsteinrathaus des Rheinlandes. Kalkar ist bekannt durch seine weltberühmten Schnitzaltäre in der St. Nicolai-Kirche…einige davon werden wir bei einer Führung etwas näher betrachten.

Vorbei an der einst wohl teuersten Bauruine Deutschlands, dem Wunderland Kalkar geht es zum ehemaligen Schiffer- und Hansestädtchen Grieth.



GRIETH: Zwischenstopp mit Führung

Einst bedeutende Hansestadt, besticht es heute durch seine liebevolle Verschlafenheit.
Ein Spaziergang mit Führung der einen Einblick in die Kirche St. Peter und Paul beinhaltet.



ca. 11.40 Uhr MITTAG im Restaurant „de Deichgräf“ / Grieth

Hier haben Sie die Möglichkeit mit Blick auf den Rhein Mittag zu essen. (eigene Rechnung)



ca. 13.40 Uhr ABFAHRT Grieth

Die Skyline der ehrwürdigen Hansestadt Emmerich grüßt uns an der breitesten Stelle des Rheins.

Entlang der meist befahrene Binnen Wasserstrasse der Welt zwischen Duisburg und Rotterdam – geht es nach Millingen am Rhein (NL)

Vorbei an der heutigen Rheinteilung geht es auf dem Deich, entlang des Rheines und der Waal quer durch das Naturschutzgebiet „De Düffelt“.

Ooijpolder:
Diese Fahrt gibt uns Einblick in das Gebiet „De Gelderse Port“ mit seinen Gallowai - Rindern und Wildpferden. Die einmalige Ausdrucksform dieser Naturlandschaft, der Stroh gedeckten alten niederrheinischen Katen außerhalb des Deiches, lässt uns erahnen, wie sehr das Wasser diese Landschaft geformt hat.
NIMWEGEN: Zwischenstopp mit Führung

Die älteste Stadt der Niederlande am Ufer der Waal, hat nicht nur viel Flair, sondern auch eine wechselvolle Geschichte.
Bei einem kleinen Rundgang mit Führung hören Sie vom Charme dieser Hansestadt zwischen Valkhof, der ehemaligen Kaiserpfalz Karls des Großen und Stevenskerk.







16.10 Uhr ABFAHRT Nimwegen

Reichswald:
Vorbei am kleinsten Dorf der Niederlande, Persingen, geht es entlang einer Endmoräne der letzten Eiszeit zum Reichswald.
Dieses größte zusammenhängende Waldgebiet Nordrheinwestfhalens „erzählt“ uns noch heute die Geschichte Otto III.



Vorbei an den barocken Gärten von Kleve, einst Vorbild für Versaille und Sancoussi. Sie lassen ebenso die einstige Bedeutung der heutigen Kreisstadt erkennnen wie die Schwanenburg. Der ehemaligem Sitz der Klever Herzöge und deren mehr als 200-jährigen Geschichte fasziniert die Besucher.



Schloss Moyland,
eine der bedeutendsten Wasserburgen, feierte gerade sein 700 jähriges Jubiläum.
Einst Lustschloss des preußischen Königs, heute beherbergt es u. a. die weltgrößte Sammlung von Joseph Beuys.



Auf der via Romana gelangen wir über Wissel nach Emmerich.



ca. 18.00 Uhr Ankunft Emmerich
ein kurzweiliger Tag geht zu Ende…

 






(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten  |